Datum: 20.02.2017

20.02.2017

Europäischer Jugendkarlspreis 2017

Der Europäische Karlspreis der Jugend geht 2017 in seine zehnte Runde. Bewerber können ihre Projektvorschläge bis zum 20. Februar 2017 einreichen.

Der Preis wird jährlich gemeinsam vom Europäischen Parlament und der Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen an junge Menschen (zwischen 16 und 30 Jahren) verliehen, die sich für Europa starkmachen.

Einzelpersonen oder vorzugsweise Personengruppen können ihre Projekte vorstellen, die zur europäischen und internationalen Verständigung beitragen. Hierbei kann es sich zum Beispiel um die Organisation verschiedener Jugendveranstaltungen, etwa in den Bereichen Sport, Kunst und Kultur, oder um Jugendaustausch- oder Internetprojekte mit europäischer Dimension handeln.

2017 werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 15.000 € vergeben: 7.500 € gehen an den ersten Platz, 5.000€ und 2.500€ an den Zweit- und Drittplatzierten. Die Preisträger werden außerdem zu einem Besuch in das Europäische Parlament (in Brüssel oder Straßburg) eingeladen.

In jedem der 28 Mitgliedstaaten wird zunächst ein nationaler Sieger ausgewählt, der sich in der Finalrunde vor einer europäischen Jury behaupten muss.

Die Teilnahmebestimmungen und das Online-Bewerbungsformular zum Europäischen Jugendkarlspreis gibt es unter http://www.charlemagneyouthprize.eu/de/introduction.html oder http://www.karlspreis.de/de/jugendkarlspreis/informationen