Datum: 01.04.2017

01.04.2017

Euroscola-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland schreibt in diesem Jahr zum sechsten Mal den Kreativ-Wettbewerb Euroscola für Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 19 Jahren aus. Dabei können Schulen aller Schultypen aus Deutschland mit einer Gruppe von 10 bis 24 Schüler/-innen (müssen nicht aus derselben Schule sein) teilnehmen. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs werden im Schuljahr 2017/18 Deutschland beim Programm Euroscola im Europäischen Parlament in Straßburg vertreten und an einem der 20 Euroscola-Tage teilnehmen. Im Rahmen ihrer Fahrt werden sie vom Europäischen Parlament durch einen Reisekostenzuschuss unterstützt.

Euroscola:

Im Rahmen des Programms Euroscola kommen ca. 500 Schülerinnen und Schüler aus allen EU-Mitgliedstaaten für einen Tag im Europäischen Parlament in Straßburg zusammen, um gemeinsam über europäische Themen zu diskutieren und europäische Politik hautnah zu erleben. Dabei bearbeiten sie in Arbeitsgruppen aktuelle Fragestellungen und debattieren anschließend im Plenum des Europäischen Parlaments.

Thema des Wettbewerbs 2017:

In diesem Jahr ist Thema des Wettbewerbs "Europa trotzdem!? - Welche Folgen haben Krisen und zunehmender Nationalismus für die EU?". Die Schülerinnen und Schüler sollen folgende Fragen diskutieren und dazu einen kreativen Print-, Online- oder auch Film- oder Radio-Beitrag einsenden.

  • Ist mit dem Erreichen dieser Ziele die europäische Integration vollendet? Wenn ja: Was könnte ein neues Ziel für die EU sein?
  • Was bedeutet Nationalismus und wie wirkt er sich aktuell auf die Weiterentwicklung der EU aus?
  • Wie können Bürgerinnen und Bürger besser erreicht und in die politische Diskussion über Europa eingebunden werden, um ihren Bedenken und Ängsten zu begegnen?

Weitere Informationen und Details finden Sie im Flyer oder auf folgender Internetseite www.europarl.de/euroscola. Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 1. April 2017.