Anstehende Termine (Veranstaltungen, Wettbewerbe, ...)

(Dienstag)

Internationaler Tag der seltenen Krankheiten

Immer am letzten Tag im Februar findet der "Internationale Tag der Seltenen Erkrankungen - Rare Disease Day" statt. Bereits zum zehnten Mal werden Menschen auf der ganzen Welt auf die "Waisen der Medizin" und ihre Bedarfe aufmerksam gemacht.

"Forschen hilft heilen!" lautet das Motto in diesem Jahr. Denn wo nicht geforscht wird, kann erst gar nicht die Möglichkeit entstehen, zu heilen.

In Deutschland werden bundesweit Aktionen ganz unterschiedlicher Art  veranstaltet. So können Sie sich bspw. heute an den Infoständen von verschiedenen Selbsthilfegruppen in der KVHS Aurich informieren.

Weitere Informationen unter: www.rarediseaseday.org/ und www.achse-online.de

(Mittwoch)

Wettbewerb für Soziale Innovationen 2017

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat den diesjährigen Wettbewerb zum Stichwort „Soziale Innovationen“ eröffnet, welcher Unternehmen im sozialen Bereich belohnen, unterstützen und fördern soll.

Inhalt des Wettbewerbs ist es, innovative Ideen und Konzepte zu präsentieren, die soziale Ungerechtigkeit und Probleme bekämpfen.

Die EIB hat die Preisgelder in der Haupt- sowie Spezialkategorie auf 50.000 € für den ersten Platz, bzw. 20.000 € für den zweiten Platz festgelegt. Die Spezialkategorie bezieht sich dabei auf das Thema „Altern“.

Teilnahmeschluss ist der 1. März 2017. Alle Teilnahmebedingungen sowie Bewerbungsunterlagen sind unter https://institute.eib.org/whatwedo/social/social-innovation-tournament/ zu finden.

(Freitag)

Lorenzo-Natali-Medienpreis 2017

Bereits seit 1992 veranstaltet die Generaldirektion Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung der Europäischen Kommission den Lorenzo-Natali-Medienpreis, der herausragende Beiträge von Journalisten belohnt, die das Thema Entwicklung, insbesondere im Hinblick auf Armutsbekämpfung behandeln.

Professionelle und „Amateur“-Journalisten können ihre eigenen journalistischen Arbeiten oder Gruppenwerke zum Thema „Entwicklung und Armutsbekämpfung“ oder „Förderung der Religionsfreiheit oder des Glaubens außerhalb der Europäischen Union“ einsenden.

Eine Jury belohnt die Gewinner mit Pokalen und Geldpreisen in Höhe von 5.000 €.

Einsendeschluss ist der 10. März 2017. Weitere Informationen unter: https://ec.europa.eu/europeaid/lnp_en

#TellMyStory

(Freitag)

#euFilmContest

Der online #euFilmContest, ist ein Wettbewerb für alle europäischen Film-, TV-Serien und Spiele-Liebhaber. Teilnehmer sind aufgefordert, Filme oder andere audiovisuelle Kreationen zu erkennen, die vom „Creative Europe MEDIA Programm“ unterstützt wurden.

Es müssen 25 Online-Fragen beantwortet werden. Für jede richtige Antwort gibt es einen Punkt. Teilnehmer bekommen einen Extrapunkt, wenn sie CreativeEuropeEU auf Facebook und/oder @MEDIAprogEU auf Twitter folgen. Die 10 Teilnehmer/-innen mit der höchsten Punktzahl gewinnen. Bei Gleichstand entscheidet die Antwort auf die Stichfrage.

Zu gewinnen sind 10 Reisen zu den Filmfestspielen von Cannes in Frankreich (23./24. Mai 2017) einschließlich einer Hotelübernachtung sowie Übernahme der Reisekosten. Somit erhalten die Gewinner einen Einblick in den europäischen audiovisuellen Sektor und haben die Chance Filmschaffende zu treffen.

Teilnahmeschluss ist der 17. März 2017. Zum #euFilmContest geht es unter: https://wealllovestories.eu/de/filmcontest_de

(Donnerstag)

„Hallo Welt“ Auslandsmesse im BIZ Vechta

Vorankündigung

Am 23.03. sind wir zu Gast im BIZ Vechta, um an der „Hallo Welt“ Messe teilzunehmen. Die Auslands-Infoveranstaltung richtet sich an alle, die nach ihrem Schul-, Ausbildungs- oder Studienabschluss ins Ausland möchten. Sei es als Work & Traveler, Au-pair oder mit einem Freiwilligendienst. Wir werden mit einem Infostand vor Ort sein und all' eure Fragen zu Auslandsaufenthalten beantworten. Zusätzlich wird es einen Vortrag speziell zum Thema Freiwilligendienste geben. Die Messe findet am 23. März in der Zeit von 15 bis 18 Uhr im BIZ Vechta, Rombergstraße 51 in Vechta statt.

(Freitag)

Klicksafe Preis für Sicherheit im Internet

Auch in diesem Jahr zeichnet die EU-Initiative „klicksafe“ in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Digitale Chancen“ herausragende Angebote aus, die in vorbildlicher Weise einen sicheren Umgang im und mit dem Internet fördern.

In diesem Jahr werden Maßnahmen, Projekte und Initiativen gesucht, die sich für die selbstbestimmte und sichere Nutzung des Internet einsetzen. Erstmalig können auch kommunikative und mediale Formate (Spots, Filme, TV-, Hörfunk- und Onlinebeiträge, Broschüren, Magazine) teilnehmen.

Der Preis ist mit 1.000€ dotiert. Bewerbungen können bis zum 24. März 2017 unter folgenden Links eingereicht werden: www.digitale-chancen.de/klicksafe oder www.klicksafe.de

(Freitag)

Fotowettbewerb „Naturschätze Europas“

„EuroNatur - Stiftung Europäisches Naturerbe“ ruft Hobby- und Profifotografen auf, sich auf fotografische Entdeckungsreise zu begeben und die vielfältigen Facetten von Europas Natur in eindrucksvollen Bildern einzufangen. Eine Fachjury prämiert die ausdruckstärksten Motive mit folgenden Geldpreisen:

  1. Preis: 1.500.- Euro
  2. Preis: 1.000.- Euro
  3. Preis: 750.- Euro
  4. Preis: 500.- Euro
  5. Preis: 250.- Euro

Die besten Aufnahmen werden unter anderem im Herbst 2017 im Informationszentrum des Nationalparks Bayrischer Wald in der Ausstellung „Faszination Natur“ präsentiert und im großformatigen EuroNatur-Wandkalender, im EuroNatur-Magazin und in der Zeitschrift „natur" sowie auf den Internetseiten der Veranstalter veröffentlicht.

Der 6. - 12. Preis und der Preis der Jury, ein ggf. zusätzlicher vergebener Preis, ist jeweils ein Gutschein im Wert von 25.- Euro, einlösbar aus dem Sortiment der EuroNatur Service GmbH. Jeder Gewinner erhält außerdem ein Exemplar des EuroNatur-Wandkalenders „Naturschätze Europas 2018“.

Pro Einsender/-in bzw. Fotograf/-in können maximal fünf Aufnahmen bis zum 31. März 2017 eingesandt werden. Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen unter: https://www.euronatur.org/aktionen/fotowettbewerb/fotowettbewerb-2017

On y va – auf geht's – let's go! Ideenwettbewerb für deutsch-französische Projekte

Das Deutsch-Französische Institut hat in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung einen neuen Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Gefördert werden bspw. bereits bestehende Tandem Projekte, mit neuen europäischen Partnern n oder ein ganz neues gemeinnütziges Projekt. Insgesamt können 24 Projekte mit bis zu 5.000€ gefördert werden! Bewerbungsschluss ist am 31.03.2017. Alle weiteren Informationen unter www.auf-gehts-mitmachen.eu .

(Samstag)

Euroscola-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland schreibt in diesem Jahr zum sechsten Mal den Kreativ-Wettbewerb Euroscola für Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 19 Jahren aus. Dabei können Schulen aller Schultypen aus Deutschland mit einer Gruppe von 10 bis 24 Schüler/-innen (müssen nicht aus derselben Schule sein) teilnehmen. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs werden im Schuljahr 2017/18 Deutschland beim Programm Euroscola im Europäischen Parlament in Straßburg vertreten und an einem der 20 Euroscola-Tage teilnehmen. Im Rahmen ihrer Fahrt werden sie vom Europäischen Parlament durch einen Reisekostenzuschuss unterstützt.

Euroscola:

Im Rahmen des Programms Euroscola kommen ca. 500 Schülerinnen und Schüler aus allen EU-Mitgliedstaaten für einen Tag im Europäischen Parlament in Straßburg zusammen, um gemeinsam über europäische Themen zu diskutieren und europäische Politik hautnah zu erleben. Dabei bearbeiten sie in Arbeitsgruppen aktuelle Fragestellungen und debattieren anschließend im Plenum des Europäischen Parlaments.

Thema des Wettbewerbs 2017:

In diesem Jahr ist Thema des Wettbewerbs "Europa trotzdem!? - Welche Folgen haben Krisen und zunehmender Nationalismus für die EU?". Die Schülerinnen und Schüler sollen folgende Fragen diskutieren und dazu einen kreativen Print-, Online- oder auch Film- oder Radio-Beitrag einsenden.

  • Ist mit dem Erreichen dieser Ziele die europäische Integration vollendet? Wenn ja: Was könnte ein neues Ziel für die EU sein?
  • Was bedeutet Nationalismus und wie wirkt er sich aktuell auf die Weiterentwicklung der EU aus?
  • Wie können Bürgerinnen und Bürger besser erreicht und in die politische Diskussion über Europa eingebunden werden, um ihren Bedenken und Ängsten zu begegnen?

Weitere Informationen und Details finden Sie im Flyer oder auf folgender Internetseite www.europarl.de/euroscola. Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 1. April 2017.

(Samstag)

Wettbewerb: Euer Plus in Erasmus+

Zum dreißigjährigen Jubiläum von Erasmus+ hat die Europäische Kommission einen neuen Wettbewerb gestartet. Sie möchte von euch wissen, was das besondere an eurer Erasmus+ Erfahrung war. Habt ihr in einem Austausch neue Freunde gefunden? War ein Auslandsprojekt der Start in eure persönliche Kariere? Bewerbt euch jetzt mit eurer besonderen Erasmus+ Story. Mitmachen können alle die an einem der vielen Erasmus Programme teilgenommen haben. Zu gewinnen gibt es Reisegutscheine bis zu 600 €. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2017. Alle weiteren Infos zur Teilnahme findet ihr unter https://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/anniversary/share-your-story.

(Donnerstag)

Von der Natur lernen – Internationaler Jugend-Wettbewerb

Der „Goi Friedensverband“ hat den jährlich stattfindenden internationalen Essay Wettbewerb gestartet. Der Wettbewerb ist eine Aktion des Programms für Nachhaltige Bildung der UNESCO. Kinder und Jugendliche von 14 – 25 Jahren sind dazu aufgefordert, einen Aufsatz darüber zu schreiben, was wir von der Natur lernen können, um eine nachhaltige Zukunft zu gestalten. Die Texte sollten maximal 700 Wörter enthalten und können bis zum 15. Juni 2017 auf Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es neben Einladungen zur Preisverleihung auch Preisgelder von bis zu 880US$. Alle weiteren Infos und Bewerbungsunterlagen findet ihr unter https://www.goipeace.or.jp/en/work/essay-contest/.