Partnergesuch

Youth policies in Italy: between no future and hope

Die Region Veneto, die sich von Verona bis nach Venedig ausdehnt, ist eine der stärksten Wirtschaftsgebiete in Europa. Tourismus, Maschinenbau, Metallbau, Agrar- und Nahrungsmittelbranche, Textil und Bekleidung sind einige der Branchen, die Produktion und Handel in diesem nordöstlichen Teil Italiens charakterisieren.

Vicenza liegt im Herzen der Region und hat einen der besten Arbeitsmärkte in Italien. Stadt und Provinz sind stark exportorientiert und liefern rund um den Globus soviel Waren wie Portugal. Der Wirtschaftsmotor sind die über 70.000 Klein- und Mittelbetriebe, die in einer Provinz mit 870.000 Einwohnern tätig sind.

Die Verbindung von Bildungssystem und Unternehmen hat eine lange Tradition, sowohl auf der Ebene der Erstausbildung als auch der Weiterbildung.
In den zahlreichen staatlichen und privaten Bildungszentren erhalten junge Menschen eine der strategischen Unternehmensentwicklung angepasste Ausbildung, wahrend Fachkräfte den Erfordernissen des Arbeitsmarktes folgen und sie antizipieren können. Berufsschulen, technische Institute und Oberschulen, spezialisierte Bildungseinrichtungen und Universitäten bieten Bildungsgange an, die den Unternehmensbedarf an qualifiziertem Personal abdecken.
Vicenza und die Region Veneto sind ideale Ziele, um sich über Trends und Gute-Praxis-Beispiele in der Bildung und der Wirtschaft zu informieren und gleichzeitig Orte zu besuchen, die einzigartig sind aufgrund von Architektur, Kultur und Natur.
In gut 2 Stunden liegt eine Sehenswürdigkeit hinter der anderen, die Geschichte geschrieben haben und schreiben: die Arena der Opern von Verdi in Verona, die Renaissance-Villen von Andrea Palladio in Vicenza, die Fresken von Giotto in Padua und die Einzigartigkeit von Venedig. Die Studienreisen nach Vicenza und in die Region Veneto dauern zwischen 2 und 5 Tagen.
Mit seinem breiten Partnernetzwerk in Vicenza und im Veneto bietet Eurocultura ein Programm an, dass auf die Interessen des ausländischen Partners abgestimmt ist. Besuche in Bildungszentren, Gespräche mit Sozialpartnern, Expertenvorträge über Arbeitsmarkt und Berufsbildung und Diskussionen mit Unternehmern im Betrieb sind Teil des Programms und geben einen umfassenden Einblick in die italienische Situation.

Das Programm lässt ausreichend Zeit, um die Sehenswürdigkeiten der besuchten Städte zu besichtigen, angefangen vom architektonisch beeindruckenden Teatro Olimpico in Vicenza bis zum geschichtsträchtigen Markusplatz in Venedig.

Die Studienaufenthalte richten sich an Organisationen der beruflichen und akademischen Bildung, Arbeitsagenturen, Jugendverbände, Öffentliche Verwaltung, Freie Träger und Unternehmen.

Die Studienaufenthalte können über das EU-Programm Erasmus+ finanziert werden. Es wird eine Gruppengröße von mindestens 8 Teilnehmer empfohlen.
----------------------------------------------------------

Eurocultura
Via del Mercato Nuovo 44 G
36100 Vicenza (Italy)
Tel.: (+39) 0444 964770
studyvisits@eurocultura.it
http://studyvisits.eurocultura.eu

Zurück